In dieser Komödie von Max Frisch wird rigoros aufgeklärt. Don Juan, heute als Verführer von legendärem Kaliber bekannt, hatte seinerzeit, im Sevilla des vierzehnten Jahrhunderts, eigentlich nur eine Leidenschaft: die Geometrie. Seine Zeitgenossen, allen voran ein impotenter Kreuzritter, eine zudringliche Schwiegermutter und eine auf dem Schachbrett verführte Dirne, kaufen ihm aber diese Geliebte nicht ab. Auf einer arrangierten Hochzeit erreichen

Romantik ist tot. Doch, doch, volles Rohr. Alles geht zurück auf einen schicksalhaften Abend in den rauchigen Räumlichkeiten einer angeblich nordwestbritischen Bar am Stuttgarter Rotebühlplatz am Vorabend des langen, finsteren Winters der Jahre 2012/2013. Denn es ward gesprochen das Wort: "Bock auf Theater?" Und es ward geantwortet: "Ja, lass machen." Weitere Details verzehrte der Schlund der seither verstrichenen Zeit